Wertsteigerung für Ihr Unternehmen

| Freecall: 0800 808 3808

Häufige Fragen

Grundsätzlich klären wir bei IMSM Ihre Fragen lieber in einem persönlichen Gespräch, denn schließlich geht es bei Ihrem Unternehmen in erster Linie um Sie. Doch vielleicht benötigen Sie für Ihre Frage nur eine kurze und einfache Antwort. Wir hoffen, die folgenden Antworten auf häufige Fragen können Ihnen dabei helfen.

Wie viel kostet eine ISO-Zertifizierung?

Bei den Kosten für die Implementierung einer ISO-Norm und entsprechenden Zertifizierung handelt es sich um einen Festpreis, der zu Beginn Ihrer Geschäftsbeziehung mit IMSM berechnet wird und sich während des gesamten ISO-Prozesses nicht ändert. Die Kosten liegen gar nicht so hoch, wie Sie vielleicht glauben. Die genaue Höhe hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Welche Norm(en) Sie benötigen
  • Wie viele Standorte Ihr Unternehmen hat
  • Wie viele Mitarbeiter Ihr Unternehmen hat
  • Wie viel Unterstützung voraussichtlich erforderlich ist, damit Ihr Unternehmen für die Zertifizierung vorbereitet ist
Wir sind Kleinunternehmen und wissen nicht, ob wir uns die Kosten leisten können?

IMSM hat sich auf die Unterstützung von kleinen und mittelständischen Unternehmen spezialisiert und ist sich der Alltagsprobleme dieser Betriebe voll bewusst. Ihr IMSM Business Manager vor Ort kann in vielen Fällen eine teilweise Subventionierung Ihrer Investition in eine ISO-Zertifizierung organisieren und sicherstellen. Darüber hinaus bietet IMSM eine einfache Zahlungslösung an, mit der Ihre Firma die Kosten per Einzugsermächtigung auf einen Zeitraum von bis zu sechs Monaten verteilen kann.

Welche Vorteile bietet eine internationale ISO-Zertifizierung meinem Unternehmen?

Durch eine internationale ISO-Zertifizierung kann Ihr Unternehmen in Inlands- und Auslandsmärkten überall auf der Welt Kunden gewinnen. Dank der flächendeckenden Anerkennung und Umsetzung der internationalen Normen können Zulieferer ihre Produkte und Dienstleistungen mit Hilfe von Referenzdokumenten mit breiter Marktrelevanz weiterentwickeln. Hier sind nur ein paar Beispiele für die Vorteile, die eine ISO-Zertifizierung Ihrem Unternehmen bietet:

  • Erhöhte Einnahmen
  • Verbesserte Verfahren
  • Verbesserte Effizienz und Konsistenz
  • Zufriedene Kunden
Wie lange dauert eine ISO-Zertifizierung?

Die Dauer bis zum Abschluss der Zertifizierung hängt von den folgenden Faktoren ab:

  • Welche Norm(en) Sie benötigen
  • Wie viele Standorte Ihr Unternehmen hat
  • Wie viele Mitarbeiter Ihr Unternehmen hat
  • Wie viel Unterstützung voraussichtlich erforderlich ist, damit Ihr Unternehmen für die Zertifizierung vorbereitet ist
  • IMSM stellt durch den Einsatz aller nötigen Ressourcen sicher, dass sämtliche Fristen eingehalten werden.
Was muss ich unternehmen, um eine ISO-Zertifizierung zu erhalten?
Haben Sie ein paar praktische Beispiele für die Umsetzung von ISO-Normen?

ISO-Normen begegnen Sie Tag für Tag, ohne es überhaupt zu bemerken. Die Fachausschüsse der ISO haben nach entsprechender Forschungsarbeit hunderte von Zeichen und Symbolen entwickelt, mit denen klare Aussagen sprachunabhängig vermittelt werden. Hier sind nur einige Beispiele für ISO in Aktion:

  • Das Zeichen für „oben“ auf Verpackungen
  • Die Symbole auf dem Armaturenbrett Ihres Autos
  • Die ISBN-Nummern im Inneneinband Ihres Buchs – jedes Buch hat eine eigene Nummer
  • Die Wegweiser und Hinweise in und an Flughäfen
  • Merkmale Ihrer Kreditkarte, die eine weltweite Nutzung ermöglichen
  • Die Schrauben und Muttern ihres Stuhls, Tischs oder Fahrrads
Die Welt entwickelt sich ständig weiter - wie steht es mit den ISO-Normen?

Die ISO-Normen werden nach ihrer Veröffentlichung mindestens einmal alle fünf Jahre überprüft, um sicherzustellen, dass sie für die Industrie relevant bleiben.

Welche Beziehungen unterhält die ISO zu Regierungen?

Im Jahr 1946 gründeten die Vertreter von 25 Staaten eine neue internationale Organisation, „um die internationale Koordination und Vereinheitlichung von Industrienormen zu erleichtern“. Bei der ISO handelt es sich um eine nichtstaatliche Organisation (NGO); allerdings beteiligen sich oft auch Regierungsexperten an der Entwicklung von ISO-Normen. Obwohl es sich bei der ISO um eine NGO handelt, bildet sie zugleich eine Brücke zwischen dem öffentlichen und dem privaten Sektor und erhält von beiden Seiten Beiträge.

Was bedeutet eine "internationale Normung"?

Die internationale Normung bietet einen Bezugsrahmen oder eine gemeinsame technische Sprache zwischen Zulieferern und ihren Kunden, was den Handel und Technologietransfer vereinfacht. Eine branchenweite Normung ist gegeben, wenn die überwiegende Mehrheit der Produkte oder Dienstleistungen eines bestimmten Geschäftsbereichs bzw. Industriesektors die internationalen Normen einhält.

Wer entwickelt die ISO-Normen?

Im Fachausschuss der nationalen Delegierten (Experten) wird ein Vereinbarungsentwurf erörtert, diskutiert und erstellt. Anschließend nehmen sämtliche ISO-Mitglieder zu dem Entwurf Stellung und stimmen über ihn ab. Falls sich für den Entwurf eine Mehrheit findet, wird er als internationale Norm veröffentlicht. Wenn keine Mehrheit zustande kommt, wird der Entwurf unter Berücksichtigung der Kommentare überarbeitet und der Prozess wiederholt.

Wie werden die ISO-Normen entwickelt?

Im Fachausschuss der nationalen Delegierten (Experten) wird ein Vereinbarungsentwurf erörtert, diskutiert und erstellt. Anschließend nehmen sämtliche ISO-Mitglieder zu dem Entwurf Stellung und stimmen über ihn ab. Falls sich für den Entwurf eine Mehrheit findet, wird er als internationale Norm veröffentlicht. Wenn keine Mehrheit zustande kommt, wird der Entwurf unter Berücksichtigung der Kommentare überarbeitet und der Prozess wiederholt..

Welche Vorteile bietet eine internationalen Normung den Kunden?

Die Kunden profitieren von einem breiten Angebotsspektrum, da sich bei einer internationalen Normung von Produkten und Dienstleistungen eine weltweite Kompatibilität der Technik erzielen lässt.

Was unternimmt die ISO für Entwicklungsländer?

Entwicklungsländer mit begrenzten Ressourcen können vom Wissensschatz der ISO profitieren. Für Entwicklungsländer sind die ISO-Normen ein wichtiges Mittel zur Erlangung von fachlichem Know-how auf dem neuesten Stand der Technik. Darüber hinaus profitieren Entwicklungsländer von der ISO, weil sie durch sie ihre Möglichkeiten zum Exportieren und Konkurrieren auf den Weltmärkten verbessern können.

Gelten für Industrie- und Entwicklungsländer dieselben Normen?

ISO-Normen haben in Industriestaaten denselben Stellenwert wie in Entwicklungsländern. Angesichts der Globalisierung des Handels sind Produkte, die nach weniger anspruchsvollen Normen hergestellt werden, für die Kunden nicht akzeptabel. IMSM arbeitet mit Kunden in Entwicklungsländern zusammen und hilft ihnen bei der Umsetzung einer Normungsinfrastruktur, damit ihre Produkte den Anforderungen auf internationaler Ebene gerecht werden.

Kontaktieren Sie uns noch heute





Ich möchte bitte den Newsletter erhalten.
Ich habe die Datenschutzrichtlinien zur Kenntnis genommen und bin mit der Speicherung und Verarbeitung meiner Daten zur Beantwortung meiner Anfrage einverstanden.Bitte lasse dieses Feld leer.